Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift © 2016 Katholische Bibelanstalt, Stuttgart

Lesung aus der Regel des heiligen Benedikt vom 5. September 2020

  1. Brüder, wir haben also den Herrn befragt, wer in seinem Zelt wohnen darf, und die Bedingungen für das Wohnen gehört. Erfüllen wir doch die Pflichten eines Bewohners! *
  2. Wir müssen unser Herz und unseren Leib zum Kampf rüsten, um den göttlichen Weisungen gehorchen zu können.
  3. Für alles, was uns von Natur aus kaum möglich ist, sollen wir die Gnade und Hilfe des Herrn erbitten.
  4. Wir sollen den Strafen der Hölle entfliehen und zum unvergänglichen Leben gelangen.
  5. Noch ist Zeit, noch sind wir in diesem Leib, noch lässt das Licht des Lebens uns Zeit, all das zu erfüllen.
  6. Jetzt müssen wir laufen und tun, was uns für die Ewigkeit nützt.

* Einige Handschriften beenden hier den Prolog: Wenn wir die Pflichten eines Bewohners erfüllen, werden wir Erben des Himmelreiches sein.

Die Regellesungen sind entnommen aus:

Die Regel des heiligen Benedikt Herausgegeben im Auftrag der Salzburger Äbtekonferenz 1. Auflage 2006 © Beuroner Kunstverlag, Beuron

Beuroner Kunstverlag - Regelausgaben