Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift © 2016 Katholische Bibelanstalt, Stuttgart

Quellen & Texte

„Lectio Divina – Geistliche Lesung“ – Sr. Johanna Domek OSB, Köln Raderberg

Sinn und Ziel Eins der charakteristischen Merkmale benediktinischer Spiritualität, das sie befähigte, eine Geschichte von mehr als fünfzehnhundert Jahren zu überdauern, ist, dass Benedikt keine Trennung von geistlich und weltlich, von menschlich und heilig aufkommen ließ. Alles Leben ist für Benedikt heilig. Die gleiche Auffassung vertritt er, was das Gebet nach der Lectio Divina betrifft.

„Lectio Divina praktisch“ – Sr. Ruth Lazar OSB, Alexanderdorf

Die Lectio divina, wiederbelebt aus den alten Traditionen des kirchlichen Lebens, besonders im Mönchtum, ist keine „Methode“, die Bibel zu lesen. – Aber sie hat Methode: Schritte der Lectio divina Anregungen zu den Sonntagslesungen

Benediktusmedaille

Das Benediktuskreuz – oder in kleiner Ausführung die Benediktsmedaille – enthält, wenn man den Buchstaben entsprechende Worte zufügt, ein altes Segensgebet. Über die Benediktusmedaille