Weltkongress 2017

Abtprimas Notker Wolf OSB + P. Edward Linton OSB ( = Organisator des Weltkongress )

APundF Edward

Ankündigung des Weltkongress 2017

VIERTER INTERNATIONALER KONGRESS DER BENEDIKTINEROBLATEN

Rom – Herbst 2017

DER ZUKUNFT ENTGEGEN – DIE BENEDIKTINERGEMEINSCHAFT IN BEWEGUNG

Der Herr erwartet nun Tag für Tag Antwort auf sein Wort durch unser Werk*. (RB, Prolog 35)

Was bedeutet es, im 21. Jahrhundert Oblatin oder Oblate zu sein? Was erkennen wir, geprägt durch die Regel des Hl. Benedikt, als unsere Verantwortung in einer Welt, die uns oft so gebrochen begegnet? Wie können wir uns angesichts von Krieg, Terrorismus, Flüchtlingskrisen und religiösem Fanatismus als Friedensstifter erweisen und und Gastfreundschaft üben? Angesichts der Herausforderung und der Inspiration durch Papst Franziskus mit seiner Enzyklika Laudato Si‘ fragen wir uns, wie können wir uns als gute Verwalter eines so oft missbrauchten Planeten erweisen?

Ferner, wie können wir Stabilität bewahren, auch wenn klösterliche Gemeinschaften schrumpfen oder gar verschwinden? Wie können wir ein Leben in Einfachheit führen, mit Schweigen und Kontemplation, wenn wir oft von Chaos, einem Konsum, der zum Rausch werden kann, Entertainment, das fast vergöttert wird, und Missbrauch digitaler Medien zur Dauerzerstreuung umgeben sind? Wie können wir als Oblatinnen und Oblaten Gemeinschaft fördern und stiften – in unseren Oblatengruppen, unseren Familien, in der Nachbarschaft, an unserem Arbeitsplatz und in unserer Gesellschaft als Ganzes (sogar in den Klöstern unserer Oblation)?

Der vierte Weltkongress der Benediktineroblaten, Im Herbst 2017 in Rom stattfinden wird, lädt Teilnehmer dazu ein, in diesen Herausforderungen eine aktive Rolle zu beziehen, eigene Lebenserfahrungen einzubringen, sich beim Kongress als freiwillige Mithelfer zu betätigen und gemeinsam nach Antworten zu suchen. Wir suchen Teilnehmer, die bereit sind, die neuen Erkenntnisse in ihre Heimat mitzunehmen, um dort als Botschafter in ihren eigenen Gemeinschaften zu wirken und dort gemeinsam neue Wege in die Zukunft zu erkunden.

Information zu den Vorbereitungen der deutschsprachigen Gruppe auf den Weltkongress 2017

Neustift

Kloster Neustift, 21. Juli 2016

Liebe Oblaten

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass vom 04.11.2017 bis 10.11.2017 der IV. Weltoblaten-Kongress in Rom stattfindet.
Abtprimas Notker Wolf liegt es zusammen mit vielen Oblaten und ihren Rektoren sehr am Herzen, dass Oblaten, Frauen und Männer, die Möglichkeit erhalten sich zu treffen, um sich über die Benediktinische Oblation auszutauschen.
Der Abtprimas schreibt: „Es ist ganz wichtig uns klar zu machen, dass die Benediktinerob-laten eine weltweite Bewegung der Universalen Kirche sind. Das Kloster, zu welchem die Oblaten gehören, wie auch die Oblaten selbst, spiegeln die föderale Struktur des Benediktiner-Ordens und ihre Bewegung wieder.“ Es gelte den Blick für einen weiteren Horizont zu öffnen. Inzwischen haben sich ein internationales und ebenfalls das deutschsprachiges Team zu konkreten Vorbereitungen dieses Events getroffen. Das internationale Team setzt sich mit einer Organisationsgruppe für die Durchführung aller Aufgaben, die in Rom anfallen, ein. Die Kommunikationsgruppe sorgt für die Kommunikation untereinander, fördert die Kontakte zur Außenwelt und ist zuständig für Übersetzungen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Pater Edward aus Rom.
Insgesamt können max. 240 Kongressteilnehmer in Rom tagen, da das Salesianum diese Kapazität aufnehmen kann. Die Anzahl der ca. 14 deutsch-sprachigen, länderübergreifenden Teilnehmer/-innen (D, AU, CH, HU, I, CZ, PL, Israel) die mitfahren können, ist fast erreicht. Über diese Oblaten wird es möglich sein, eine breite internationale und bunte Mischung von Oblaten zu erreichen. Diese haben dann die wertvolle Aufgabe ihre Erfahrungen und Erlebnisse in die Herzen der Daheimgebliebenen zu säen.

Nun zum Thema des Kongresses:
„Der Zukunft entgegen – Die Benediktinergemeinschaft in Bewegung“
Die deutschsprachigen Teilnehmer/-innen treffen sich erstmalig im Oktober, um sich mit Textauszügen der Enzyklika Laudauto Si – die uns eine gute Basis für neuzeitliches Umden-ken bietet-, auseinanderzusetzen. Zu diesem Treffen können weitere interessierte Oblaten dazukommen. Als Vierer-Team freuen wir uns schon darauf mit Ihnen Fragen, Erfahrungen und Anregungen auszutauschen und mit Ihnen zu beten.
Diejenigen, die aus dem dt. sprachigen Sektor daheim bleiben, bitten wir um Ihr Gebet für gute Vorbereitungen und darum, dass der Geist des Hl. Benedikt in uns lebt, wirkt und uns eint.

Verbunden in benediktinischer Freude
Für das deutschsprachige Viererteam
(Sr. Edith/Kloster Neustift, Fr. Dr. Ritzke Rutherford/Niederaltaich, Hr. Grüger/Eibingen, Hr. Dr. Neugebauer/Dormitio)

Vorbereitung in Plankstetten Oktober 2016
Die offizielle Website des Kongresses 2017 ist jetzt freigeschaltet

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen